Unser Team

Stefan Weigt

Ausbildung / Beruf

1998 – 2001 
Studium an der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen

Seit Juni 2001 
Staatlich anerkannter Logopäde, Bachelor of Health NL

Juli 2001 - Dezember 2004
Angestellt in der Logopädischen Praxis Bollmann in Duisburg-Homberg 

Januar 2005
Gründung und Eröffnung der Praxis für Logopädie Stefan Weigt in Duisburg-Rheinhausen auf der Stormstr. 1 im Alpha-Haus 

Von 2008 - 2014
Honorartätigkeiten als Gastdozent an der Hochschule von Arnheim und Nimwegen (HAN) – Abteilung Logopädie 

2009
Gründung und Eröffnung der Niederlassung Praxis für Logopädie Stefan Weigt in Duisburg Rumeln-Kaldenhausen auf der Düsseldorfer Str. 111 im Kuckes-Center

2017
Gründung und Eröffnung der Niederlassung Praxis für Logopädie Stefan Weigt in Duisburg-Homberg auf der Augustastr. 71 im Therapiezentrum Homberg

Fortbildungen

1978 

  • Seepferdchen 


2004

  • Geburt der ersten Tochter mit nachfolgender langjähriger intensiver Beobachtung der kindlichen Entwicklung in allen Bereichen und kontinuierlich kritischer Relativierung der im Studium erworbenen theoretischen Fachkenntnis am praktischen Beispiel 


2005

  • Intensivseminar zum Einsatz von Elektrotherapie bei Larynxparesen, Aphasie, Dysphasie, Dysarthrie und Dysphagie 
    Referent: Prof. Dr. med. habil Dr. paed. Johannes Pahn  


2008

  • Warnke®-Verfahren –Grundkurs / Hörwahrnehmung, Sprache und Rechtschreibung durch Ursachentraining besser fördern 
    Referent: Fred Warnke


2010

  • Verbale Entwicklungsdyspraxie bei Kindern, praxisorientiertes Seminar zur Symptomatik, Diagnostik und Therapieplanung basierend auf dem niederländischen Dyspraxie Programm (Nuffield Dypraxia Programm) 
    Referentin: Aila Makdissi 

  • Geburt der zweiten Tochter, mit nachfolgenden langjährigen Vergleichsstudien unter dem Namen: Kein Kind gleicht dem anderen! und: Ein Kind ist kein Kind!  


2013

  • LSVT®LOUD Trainings- und Zertifizierungsseminar 
    Referenten: Dr. Leslie Mahler/Ms. Angela Halpern

  • (Türkisch-Deutsche) Migrantenkinder in der logopädischen Praxis 
    Referentin: Figen Schultz – Ünsal

2014

  • Late Talkers – Frühe Intervention /  Diagnostik und Therapie bei frühen Störungen der Sprachentwicklung 
    Referentin: Ilse Wagner 

  • Die Entdeckung der Sprache / Entwicklung Störung und frühe Erfassung 
    Referentin: Dr. Babara Zollinger, Dr. phil. und Dipl. Logopädin

  • Das Camperdown-Programm / Ein Therapieprogramm zur Behandlung stotternder  Jugendlicher und Erwachsener 
    Referentin: Dr. Christine Metten, PhD und Dipl. Logopädin

2015

  • Tagesschulung Theorg, Software für THErapieORGanisation und Praxisverwaltung

  • Grammatische Störungen – Praxisseminar zur Therapieableitung und Möglichkeiten zur praktischen Umsetzung mit der Methode der Kontextoptimierung nach Motsch. Als Orientierung zur Ableitung einzelner Therapieziele dient das Modell von Clahsen zum ungestörten Grammatikerwerb. 
    Referentin: Frau Tabea Uwah  (Dipl.-Sprachheilpädagogin)

  • Symposium des Aphasiker-Zentrums NRW e.V. zum 20jährigen Bestehen
    • Erfolge in der Aphasietherapie
    • Dysphagie bei ausgewählten neurologischen Erkrankungen
    • Endoskopische Untersuchung bei Dysphagie und deren therapeutische Konsequenzen
    • Das Tracheostoma in der Dysphagieversorgung von Menschen mit Zustand nach Schlaganfall – Wissenswertes zur Versorgungsoptimierung
    Referenten (u.a.): Prof. em. Dr. phil. Walter Huber, PD Dr. med. Horst Gerhard, Dr. rer. medic. Monika Jungblut,
    Dr. med. Andreas Rogozinski, Dr. rer. medic. Melanie Weinert

2016

  • NF!T Trainings- und Zertifizierungsseminar - Neurofunktions!therapie für Mund, Körper, Hände und Augen
    Referentin: Elke Rogge
  • MODAK – Kommunikative Aphasietherapie; symptomorientierte Behandlung aller aphasischen Syndrome und aller Schweregrade 
    Referentin: Dr. Luise Lutz, Klinische Linguistin

  • Frühe Therapie mit spracherwerbsauffälligen Kindern
    Referentin: Dr. Barbara Zollinger

  • LAX VOX® - Übung zur Pflege, Heilung und Schulung der Stimme
    Referentin: Stephanie A. Kruse, Logopädin, Sängerin

2017

  • Modellorientierte Diagnostik und Therapie kindlicher Aussprachestörungen
    Referentin: Dipl.-Log. Maja Ullrich

2018

  • Therapeutisches Trachealkanülenmagement: Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling und Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten
    Referent: Norbert Niers

Carola Klees

Ausbildung / Beruf

Sept. 2010 – Jan. 2015  
Logopädiestudium an der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen (HAN)

seit 2015
Logopädin (Bachelor of Health NL) staatlich anerkannt

2013 – 2014 
Praktikum in einer Sprachförderschule in Duisburg-Meiderich

2014 – 2015
Integrationshelferin in Duisburg-Bergheim in der GGS Mevissenstr.

Fortbildungen

2016

  • Verbale Entwicklungsdyspraxie bei Kindern, praxisorientiertes Seminar zur Symptomatik, Diagnostik und Therapieplanung basierend auf dem niederländischen Dyspraxie Programm (Nuffield Dypraxia Programm) 
    Referentin: Aila Makdissi

2017

  • NF!T Trainings- und Zertifizierungsseminar - Neurofunktions!therapie für Mund, Körper, Hände und Augen
    Referentin: Elke Rogge

2018

  • Therapie im Fadenkreuz/Interdisziplinärer Kongress -Immer wieder auf Spurensuche-
    Referenten: Annunciato F.Prof.Dr.(BRA), Kohns, Ulrich Dr. med. und andere

ZUR ZEIT IN BABYPAUSE.

Kim Steinmetz

Ausbildung / Beruf

2003-2007

Logopädiestudium an der Hogeschool Zuyd in Heerlen 

 

2007-März 2017

Logopädin in der Integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Krefeld  e.V.

 

April 2017-August 2017

Logopädin im Therapiezentrum Dr. Ramacher-Faasen

seit 2017

staatlich anerkannte Logopädin

Fortbildungen

2008

  • Diagnostik  und Therapie der Leserechtschreibschwäche
    Referentin: Maja Ullrich

2008

  • Einführung in das Castillo Morales Konzept
    Referenten: Jörg R. Prüß/ Dr. Johannes Limbrock

2010

  • frühe Sprachförderung nichtsprechender Kinder: Zum Einsatz von Kern- und Randvokabular in der UK
    Referent: Prof. Dr. Jens Boenisch

2011

  • Grundkurs Basale Stimulation
    Referentin: Brigitte Rüllers-Peters

2012

  • Sprachtherapeutische (Früh-)Förderung bei Kinder mit Down-Syndrom SF-Kids
    Referentin: Dr. Barbara Giel

2013

  • Bobath Spezial für Sprachtherapeuten und Logopäden
    Referenten: Beckmann-Kern/Bejarano Gerke/Weinreich

2018

  • Therapeutisches Trachealkanülenmagement: Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling und Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten
    Referent: Norbert Niers

  • Therapie im Fadenkreuz/Interdisziplinärer Kongress -Immer wieder auf Spurensuche-
    Referenten: Annunciato F.Prof.Dr.(BRA), Kohns, Ulrich Dr. med. und andere

Julia Heuser

Ausbildung / Beruf

2006 - 2009
Ausbildung zur Logopädin an der SRH Fachschule für Logopädie in Krefeld

seit 2009
staatlich anerkannte Logopädin

Fortbildungen

2009

  • Produktschulung zu den Themen:

    • Trachealkanülenmanagement
    • Shunt-Ventile/ Tracheostoma-Ventile
    • Elektronische Sprechhilfen
    • Hilfsmittel zur Dysphagie
      Referent: Michael Becker

  • Sprechapraxie bei Erwachsenen – Theorie, Diagnostik und Therapie der erworbenen Sprechapraxie
    Referentin: Nomina Lauer

2010

  • Modellorientierte Aphasiediagnostik mit LeMo
    Referentin: Eva Rilling

  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis
    Referent: Norbert Niers

  • Diagnose, Prognose und Intervention bei "Late talker"
    Referentin: Antje Skerra

2011

  • Praxis-Seminar I: Prosodie
    Referentin: Harriet Dohrs

  • Praxis-Seminar II: Dysgrammatismus
    Referent: Harriet Dohrs

  • Behandlung von Stimmlippenparesen
    Referentin: Sandra Migdal

2013

  • Logopädie bei Morbus Parkinson
    Referentin: Christine Gebert

  • Känguru: Frühe Sprachförderung für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache
    Referentinnen: Uta Claußen, Tanja Jahn

2015

  • Sprachtherapeutische Förderung bei Kindern mit Down-Syndrom/ SF-KiDs in Praxis, Kita und Schule
    Referentin: Dr. Barbara Giel

  • "Taub und trotzdem hören" – Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit CI in der logopädischen Praxis
    Refereninnen: Heike Bagus, Marietta Riedel, Frauke Ziegenhagen-Kroonen

2016

  • Craniosacrale und Muskelfaszien-Arbeit in der Logopädie: Ein praxisorientieres Einführungsseminar
    Referentin: Silvia Herl-Peters

2018

  • Praxisseminar zur Therapie grammatischer Störungen – Therapieableitung und Fallbeispiele
    Referentin: Tabea Uwah

  • Therapeutisches Trachealkanülenmagement: Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling und Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten
    Referent: Norbert Niers

2019

  • „Aktuelle Aspekte zur Förderung hörgeschädigter (CI-)Kinder“ der Universitäts-Hals-Nasen-Ohrenklinik Essen

  • PROMPT Einführungsseminar – Theorie und Praxis der PROMPT Behandlungstechnik
    Referentin: Elizabeth Kuegeler-Wolters

  • Grundlagen der Beatmung für sprachtherapeutisch Tätige
    Referent: Stephan Mayer

Jessica Staring

Ausbildung / Beruf

2009 – 2012

  • Ausbildung zur staatl. anerkannten Logopädin an den Döpfer Schulen Köln

2012 – Februar 2017

  • Logopädin in der Praxis für Logopädie und Ergotherapie Igel

Februar 2017 bis Dezember 2018

  • Studiendurchführung der Sprachentwicklung in den ersten Lebensjahren am eigenen Sohn



Fortbildungen

2011

  • Trierer Stimmprothesenkurs am Klinikum Trier

2013

  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis
    Referent: Norbert Niers

2015

  • Trachealkanülenmanagement bei neurogener Dysphagie
    Referentin: Regina Lindemann

2015 – 2016

  • Weiterbildung zur Fachtherapeutin Neurologie DA

2019

  • Grundlagen der Beatmung für sprachtherapeutisch Tätige
    Dozent: Stephan Mayer, Atmungstherapeut (DGP), Fachkrankenpfleger
  • Therapeutisches Trachealkanülenmanagement: Behandlung von Dysphagien, Praktisches Kanülenhandling und Dekanülierung bei Tracheotomierten Patienten 
    Dozent: Norbert Niers

Sarah Wissen

Ausbildung / Beruf 

2014 - 2017

Ausbildung und Studium zur Logopädin an der SRH Fachschule für Gesundheit Düsseldorf/ SRH Hochschule für Gesundheit Gera

seit 2017

staatlich anerkannte Logopädin, Bachelor of Science- B.Sc.

Juli 2017 bis Dezember 2018

Anstellung als Logopädin in der Praxis Logopädie am Hamborner Altmarkt - Covelli & Dickerhoff

November 2017 bis Februar 2020

Anstellung als Logopädin im Gesundheitszentrum Niederrhein in Moers

Fortbildungen

2009

  • Geburt des erstens Sohnes

2013

  • Geburt von Nummer 2

2018

  • Inhouse -Schulung: Dysphagie- Diagnostik und Therapie
    Referent: Ulrich Birkmann
  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis
    Referent: Norbert Niers
  • Schwere Dysphagien, Trachealkanülen und Ernährungssoden
    Referent: Christian Ledl
Susanne Hommen

Ausbildung / Beruf 

Juni 1989 bis Juni 1994

Hochschulausbildung an der GHS Essen - Fachrichtung: Landespflege

Februar 1998 bis Januar 2001

Berufsausbildung bei Tertia Lehranstalt für Logopädie in Bonn zur Logopädin

März 1995 - Oktober 1996 

Tätigkeit als Dipl.-Ing. FH der Fachrichtung Landespflege im Landschaftsarchitekturbüro Boyer

März 2001 bis Mai 2002

Anstellung als Logopädin in der logopädischen Praxis Mariette Vermeulen

Mai 2002 bis März 2009

Tätigkeit als Logopädin in der St. Josef GmbH Moers in der Fachklinik für geriatrische Rehabilitation, St. Marienhospital Rheinberg-Orsoy

Seit April 2009 

Tätigkeit als Logopädin in dem Gesundheitszentrum Niederrhein GmbH (100% Tochter der St. Josef GmbH ) in der Fachklinik für geriatrische Rehabilitation, St. Marienhospital Rheinberg-Orsoy

Oktober 2014 bis März 2020

St. Josef Krankenhaus Moers (Akuthaus)

 

Fortbildungen

2002

  •  Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis

2006

  • 4. Dysphagie Kongress, Ursachen und Behandlungen von Schluckstörungen bei neurologischen Erkrankungen 
    Workshop: Trachealkanülenmanagment

2007

  • Ernährungsprobleme bei Demenz, praktische Tips für den Alltag

2008

  • Evaluation von PEG - Anlagen bei Bewohnern in deutschen Pflegeheimen

2010

  • Befunderhebung und Behandlung von erworbenen, oralen Ernährungsstörungen in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis - F.O.T.T

2011

  • Einführungsseminar PROMPT

2012

  • Demenz…. und trotzdem Mensch

  • Aphasie oder Demenz? Hinweise aus der sprachlichen Diagnostik

2013

  • Neurovitalis Trainer (Gedächtnistraining für Demenzpatienten)

2014

  • Diagnostik und Therapie von Globalen Aphasien

2018

  • Deeskalation (Anwendung im Beruf und Alltag)


Jährliche Fortbildungen: Reanimation, Hygienerichtlinien, Datenschutz und Brandschutz

Ulla Gesierich

Ausbildung / Beruf

1975 - 1977 
Ausbildung zur Industriekauffrau IHK Prüfung

1977 - 1982 
Einkaufsachbearbeiterin

1982 - 1984 
Abteilungssekretärin

1984 - 1990 
zwei kleinen Mädels hinterhergerannt

1990 - 1993 
Buchhalterin im Steuerbüro

1994 - 2005 
Allroundkraft im „Teamwerk“ (bestehend aus mehreren handwerklichen Meisterbetrieben) und nebenbei noch einen Bruder für die beiden Schwestern geboren

2005 - 2007 
Büroaufbau für die Slovakei

Seit 2008 
Steuerfachangestellte

Seit Juni 2010 
Allroundkraft und Büroheinzelfrau in der Praxis Weigt

Janina Nowak

Ausbildung / Beruf

2002 - 2005
Ausbildung zur Med. Fachangestellten

2005 - 2007
Weiterbildung zur onkologischen Fachassistentin

2005 - 2013
Med. Fachangestellte im MVZ Duisburg West/ Schmerzzentrum

2010
Einen wundervollen Sohn zur Welt gebracht

2010 - 2013
Elternzeit genossen

2014
Ständig arbeitend arbeitsuchend

2015
Rezeptions- und Bürokraft / die freundliche Stimme am Telefon

Zur Zeit
In Baby-Pause

Petra Kernig

Ausbildung/Beruf

1974 – 1976
Ausbildung zur Arzthelferin bei Dr. Taneri, Neurologie und Psychiatrie

1976 – 1977
Arzthelferin bei Dr- El-Sourani, Gynäkologie

1979 – 1981
Arzthelferin bei Dr. Taneri

1982 – 1986
Geburt einer tollen Tochter mit anschließendem Erziehungsurlaub

1986 – 1987
Arzthelferin bei Dr. El-Sourani, Gynäkologie

1987 – 1991

Hausfrau und Mutter

1992 - 2000
Kabinenhilfe bei Friseur Bruns und Krüger

1997 - 2007
Arzthelferin bei Dr. med. Kraus, Dermatologie

2008 - 2012
Arzthelferin bei Herrn Deidelhoff, Dermatologie (Nachfolger von Dr. Kraus)

2013 - 2014
Arzthelferin bei Dr. med. J. Finnern,HNO

Seit 2015
festes Teammitglied und Verstärkung der logopädischen Praxis Weigt



Yvonne Schütze

Ausbildung / Beruf

1994-1997
Ausbildung zur Arzthelferin in der Kinderarztpraxis Dr. Stephan in Duisburg-Rheinhausen

1997-1999
Arzthelferin in der Hautarztpraxis Fr. Dr. Elsner

1999-2000
Call Center Agent bei Client Logic

2000              
Geburt eines prächtigen lauten Sohnes

2000-2002
Elternzeit

2002-2005
Küchenhilfe im Restaurant Kupferpfanne

2005
Familienerweiterung durch eine kleine Tochter

2005-2006
Elternzeit

2006-2008
Verkäuferin in der Bäckerei Büsch

2008-2013      
Lotteriefachverkäuferin

2013-2017
Kurierfahrerin für ein Zahntechniklabor

2017
Altenpflegehelferin HEWAG Seniorenstift

2017-2018    
MFA bei Dr. Deidelhoff

Seit März 2018 Verstärkung des Praxisteams Weigt an der Anmeldung und im Büro